Informationen zu geänderten Praxisabläufen

Hier finden Sie Informationen zur Corona-Impfung für Kinder ab 12 Jahren in unserer Praxis UND zum Vorgehen im Krankheitsfall bzw. telefonischer Krankschreibung.

 

Unsere Praxis nimmt aus logistischen Gründen im Moment sehr eingeschränkt am Impfangebot für 12-18-Jährige mit Biontech teil. Geimpft werden bei uns momentan ausschließlich Kinder und Jugendliche, die der Priorisierungsgruppe 3 angehören.
Die Priorisierung laut Bundesregierung finden Sie hier: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-informationen-impfung/corona-impfverordnung-1829940.

Wenn Ihr Kind dieser Gruppe angehört und Sie einen Termin wünschen, schreiben Sie uns bitte eine Mail
UND RUFEN BITTE NICHT AN
,
da wir eine telefonische Beratung hierzu nicht leisten können. Bitte haben Sie Verständnis, dass auch wir nur begrenzt Impfstoff ordern und nur sehr eingeschränkt impfen können, weil die reguläre Versorgung unserer Patienten uns bereits vollständig auslastet.

 

----------------------------------------------------

 

Falls Ihr Kind krank ist, lesen Sie bitte den folgenden Abschnitt:

Die verpflichtende Testung per PCR oder Antigenschnelltest von Kindern mit milder Erkältungssymptomatik oder Magen-Darm-Erkrankung wurde vom Landesgesundheitsamt aufgehoben und darf von Betreuungseinrichtungen nicht mehr gefordert werden.

Bitte melden Sie sich per Mail oder Telefon.

Fall 1) Wenn Ihr Kind milde Symptome hat, bekommen Sie von uns Medikamente, Krankenscheine und eine Überweisung für das Testzentrum OHNE Vorstellung des Kindes in unserer Praxis. Alternativ können Sie Ihr Kind auch 7 Tage zu Hause lassen in Selbstquarantäne und ohne Test und anschließend wieder in die Einrichtung schicken.

Fall 2) Bei Atemnot, hohem Fieber >39°C oder schlechtem Allgemeinzustand bekommen Sie von uns einen Termin für die Infektsprechstunde, in der dann auch der PCR-Test gemacht wird. In diesem Fall empfehlen wir, die Corona-Warn-App auf dem Handy zu haben, dann können wir das Ergebnis auf Ihr Handy verlinken und Sie haben es schneller.

Die Testergebnisse werden frühestens nach 24 Stunden vorliegen, beim derzeitigen Aufkommen evtl. länger brauchen. Für diesen Wartezeitraum schreiben wir das Kind natürlich krank. Ein ärztliches Attest für Kita-/Schulnotbetreuung ist seit dem 19.4. nicht mehr notwendig, stattdessen unterschreiben die Eltern eine Selbstauskunft über den Arztbesuch in der jeweiligen Einrichtung

Informationen zu den Testzentren finden Sie hier https://rathaus.rostock.de/de/testen/316455

Wir bitten um Verständnis für die hierdurch entstehenden verlängerten Wartezeiten und die schlechte telefonische Erreichbarkeit unserer Praxis aufgrund des erhöhten Aufkommens von Anfragen.

Ihr Praxis-Team

Stand: Mai 2018
Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) durch uns und Ihre diesbezüglichen Rechte auf.

1. Verantwortliche für Datenschutz

Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist:

Cornelia Rinke
Kinderarztpraxis Rinke
Robert-Koch-Str. 9
18059 Rostock

Telefon 0381/448299
Fax        0381/4010099
mail@kinderarzt-rinke.de

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen möchten, richten Sie Ihren Widerspruch an die oben genannte Anschrift oder per E-Mail an die oben genannte E-Mail-Adresse.

2. Zwecke der Datenverarbeitung

a) Server-Log-Files

Bei einem Besuch unserer Internetseiten fallen systembedingt Daten an, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen, o. g. Server-Log-Files (z.B. IP-Adresse und Protokolldaten [u.a. Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten]). Diese Informationen verwenden wir ausschließlich aus technischen Gründen für den Betrieb und den Schutz unseres Internetangebots auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Informationen werden nicht personalisiert gespeichert.

Sie werden nicht über das Ende des jeweiligen Nutzungsvorganges hinaus und nicht personalisiert gespeichert; eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten erfolgt nicht.

b) Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten über unser Terminformular und die Service-Seite

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Terminanfrage bzw. zum Erstellen von Rezepten und Überweisungen über unser Online-Kontaktformular oder per E-Mail. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über das Online-Kontaktformular werden Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name, Ihre Telefonnummer (falls angegeben) und die Inhalte Ihrernfrage von uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten verarbeiten wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO ausschließlich, um Ihre Anfragen zeitnah zu beantworten.

c) Cookies

Auf unseren Internetseiten werden keine Cookies eingesetzt. Ein Tracking Ihres Besuches unserer Internetseite erfolgt ebenso wenig wie die Erstellung pseudoanonymisierter Nutzerprofile.

d) Session Storage (Hinweistext ausblenden)

Es gibt auf dieser Webseite manchmal einen seitenweiten Hinweistext (z.B. ‚Praxis geschlossen‘). Diese Hinweise lassen sich von Ihnen, dem Webseitenbesucher ausblenden. Diese Einstellung (ob Sie den Hinweistext sehen wollen oder nicht) wird in Ihrem Browser gespeichert. Die Speicherung erfolgt dabei im sessionStorage. Es handelt sich nicht um personenbezogene Daten und diese Daten erlöschen wenn Sie das Browserfenster schließen.

d) Weitere Empfänger Ihrer Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht. Insbesondere erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte zu Werbezwecken. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn

wir dazu aufgrund behördlicher oder gerichtlicher Anordnung rechtlich verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO),

wir dazu berechtigt sind, z.B. weil dies zur Verfolgung von Straftaten oder zur Wahrnehmung und Durchsetzung unserer Rechte erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f), Art. 9 Abs. 2 lit. f) DSGVO) oder
wenn Sie zuvor eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO).
3. Einsatz von Social-Plug-ins

Auf unseren Seiten werden keine Social-Plug-ins eingesetzt. [Falls dies nicht der Fall ist, müssen die jeweiligen Datenschutzbedingungen für die einzelnen Social-Media-Plug-ins umfassend eingefügt werden.]

4. Einsatz von Tracking-Tools

Auf unserer Webseite werden keine Tracking-Tools eingesetzt.

5. Datensicherheit

Ihre Daten sind bei uns in guten Händen. Uns ist es wichtig, die Sicherheit Ihrer Daten bestmöglich zu gewährleisten. Wir treffen angemessene technische Sicherheitsmaßnahmen, um die uns anvertrauten Daten vor Verlust, Zerstörung, Offenlegung und Zugriff durch Unbefugte zu schützen und passen diese stets den technischen Weiterentwicklungen an. Sämtliche zugriffsberechtigten Mitarbeiter sind überdies an Vertraulichkeitsvereinbarungen gebunden und wurden ausdrücklich auf das Datengeheimnis verpflichtet. Wir weisen allerdings darauf hin, dass Datenübertragungen im Internet immer mit einem gewissen Risiko behaftet sind und schwer lückenlos vor fremdem Zugriff geschützt werden können.

6. Links auf Internetseiten Dritter

Wir verlinken Internetseiten anderer, mit uns nicht verbundener Anbieter (Dritte). Wir weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss darauf haben, welche Daten durch diese Anbieter möglicherweise erhoben und verarbeitet werden, wenn Sie diese Links anklicken. Da die Datenerhebung und Verarbeitung durch Dritte unserer Kontrolle entzogen ist, können wir hierfür keine Verantwortung übernehmen. Nähere Informationen zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Dritte entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters.

7. Betroffenenrechte

a) Widerspruchsrecht

Sie können der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten widersprechen, soweit diese auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO („berechtigte Zwecke“) gestützt wird (Art. 21 DSGVO). Ihre personenbezogenen Daten werden dann nicht mehr verarbeitet, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, welche Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

b) Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Dafür genügt eine einfache Nachricht an uns über die unter Ziffer 1 angegebenen Kontaktdaten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der erklärten Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

c) Weitere Betroffenenrechte

Zudem können Sie – bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen – folgende Rechte in Anspruch nehmen:

Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten, insb. über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der Daten und deren Herkunft, falls die Daten nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden, die Kategorien der Empfänger Ihrer Daten, die geplante Speicherdauer sowie Ihre Betroffenenrechte (Art. 15 DSGVO),
Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
Recht auf Löschung Ihrer persönlichen Daten, insb. wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind und wir nicht aufgrund gesetzlicher, satzungsmäßiger oder vertraglicher Vorgaben zur Aufbewahrung der Daten verpflichtet sind (Art. 17 DSGVO),

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten (Art. 18 DSGVO),
Recht auf Datenübertragbarkeit hinsichtlich der uns von Ihnen bereitgestellten persönlichen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format (Art. 20 DSGVO).

8. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Unsere Richtlinien zum Schutz Ihrer persönlichen Daten werden wir von Zeit zu Zeit überarbeiten, um diese an den Stand der Technik oder an veränderte rechtliche Rahmenbedingungen anzupassen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich regelmäßig über Änderungen auf dieser Seite zu informieren.

9. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Ihnen steht ein Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern.