Informationen zu geänderten Praxisabläufen

Liebe Eltern und Kinder,

Aufgrund der Entwicklungen bezüglich COVID-19 passen wir den Praxisbetrieb den Umständen regelmäßig an.
(Änderungen werden stets hier bekannt gegeben):

Bitte melden Sie sich vor jedem Besuch der Praxis an, evtl. können wir Ihr Anliegen auch telefonisch klären oder Ihnen einen Termin geben.

Wir bitten Sie zu klingeln und vor den Praxisräumen mit 1,5m Abstand voneinander zu warten.

Alle akuten Vorstellungen erfolgen bitte ausschließlich nach telefonischer Anmeldung morgens zwischen 7:30 Uhr und 8:00 Uhr.
Eine Nachmittagssprechstunde findet dienstags und donnerstags ebenfalls nach telefonischer Anmeldung statt. Wir bemühen uns auf diese Weise, kranke und gesunde Kinder streng zu trennen und mögliche Corona-Verdachtsfälle in die Testzentren weiterzuleiten. Bitte haben Sie Verständnis für sich dadurch verlängernde Wartezeiten.

Kinder, die nicht bedrohlich erkrankt sind, bleiben möglichst zu Hause. Eine Krankschreibung und auch das Ausstellen von Rezepten kann dann telefonisch erfolgen.

Es dürfen maximal 3 Kinder mit jeweils einer Begleitperson (bitte mit Mundschutz) in unserem Wartezimmer Platz nehmen. Bitte haben Sie Verständnis, dass alle weiteren Personen vor der Praxis warten müssen bzw. Vorstellungstermine von den Schwestern zugewiesen werden.

Wir führen die Vorsorgen U1-U9 und J1 fristgerecht durch und bemühen uns, ausgefallene Vorsorgen nachzuholen. Soweit Termine zur Verfügung stehen, werden auch U10, U11 und J2 Untersuchungen angeboten.

Bestellen Sie wiederkehrende Überweisungen oder Verordnungen (Physiotherapie, Logo- und Ergotherapie etc.). gern über unsere Homepage

Weiterführende Informationen finden Sie hier:

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html und über die
Bürger-Hotlines Tel: 0385 588 5888 und 030 346 465 100

Charité-App als Entscheidungshilfe bei Verdacht auf Coronavirus-Infektion: https://covapp.charite.de/

Ihr Praxis-Team

  • Allgemeine Kinderheilkunde
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • allergologische Beratung und Desensibilisierung bei Hausstaub- oder Pollenallergie
  • Neurodermitissprechstunde
  • Impfungen und Impfberatung
  • Notfall- und Wundversorgung
  • Ernährungs- und Stillberatung

zur Diagnostik stehen zur Verfügung

  • Laboruntersuchungen inkl. Erstellung eines Blutbildes in den Praxisräumen zur schnellen Einordnung der Schwere von Infekten
  • Urinstreifentest und -mikroskopie
  • Lungenfunktionsprüfungen
  • Allergietests der Haut (Prick-Test) oder im Blut (RAST)
  • Hör-, Seh- und Sprachtests
  • Amblyopiescreening (Sehtest ab dem 7. Lebensmonat)
  • Neugeborenenscreening auf angeborene Stoffwechselkrankheiten

Selbstzahlerleistungen (IGeL)

  • Amblyopiescreening (Sehtest ab dem 7. Lebensmonat)
  • Kita-Eingangsuntersuchungen
  • Sport- und ärztliche Tauglichkeitsuntersuchungen (nicht für Leistungssportler)
  • reisemedizinische Beratung/Reiseimpfungen
  • Befundbericht (z.B. Reisestornierungen)
  • ärztlich gutachterliche Tätigkeiten